Fillo-Teig mit Puddingfüllung - Gulash bil Custard


Gulash (Filloteig) in seinen vielen Variationen gehört bei meinen Kindern zu den Spitzenreitern auf der Nachtisch-Hitliste im Ramadan.

Diese Variation ist durch die Füllung mit Pudding besonders saftig und ein Zwischending zwischen Dessert (Milchreis, Muhallabeya. etc.) und trockenem oder frittiertem Gebäck (z.B Gulash-Röllchen).

In der zweiten Hälfte des Ramadan, wenn man alle typischen Desserts (Kunafa, Atayef, Zalabiya) schon mindestens einmal gegessen hat, ist eine Abwechslung sehr willkommen.

Aus der verbleibenden halben Packung Filloteig mache ich (am nächsten Tag) Gulash-Röllchen.

Zutaten:


1 1/2 Packung Fillo-Teig (aufgetaut)
2 Packungen Vanillepuddingpulver
800 ml Milch
6 EL Zucker
100 g weiche Butter
75 g Kokosflocken
75 g  gehackte Mandeln oder Nüsse
eine handvoll Rosinen

1/3 - 1/2 Rezept Zuckersirup (kalt)

Zubereitung:

1. Den Zuckersirup zubereiten und abkühlen lassen.

2. Den Pudding mit dem Zucker nach Packungsangabe zubereiten, aber nur mit 800 ml statt 1 l Milch und zusätzlich mit 1 EL Kokosflocken.

3.Eine ofenfeste Form gut einbuttern. Ein Filloblatt in die Form legen und einbuttern. Ich nehme eine Form, die in etwa genau die Breite des Teiges hat. So erspare ich mir unnötige Schnibbelei beim Zurechtschneiden. Ich klappe dann die Blätter übereinander zur Größe der Form, aber immer einbuttern.

4.Nach 3-4 Blättern etwas Kokos, Nüsse und einige Rosinen auf das gebutterte Filloblatt streuen, dann wieder ein Teigblatt darüberlegen und einbuttern.


5. Wenn etwas mehr als die Hälfte der Teigblätter verbraucht sind, den Pudding in die Form geben. Dann weiter mit den Teigplatten bedecken. Nach 4-5 Lagen nochmal eine Schicht mit Kokosnuss, Nüssen und Rosinen bestreuen und die restlichen Blätter darüber stapeln. Immer gut buttern.


6. Das Einschneiden muss vor dem Backen erfolgen, da der dünne Filloteig sonst beim Schneiden zersplittert. Ich benutze einen Pizzaschneider und ein schrafes Messer. Nicht zu fester drücken, wegen dem Pudding! Langsam und geduldig arbeiten. Es können Rauten oder Quadrate geschnitten werden.

7. Im Ofen bei 175 -200 °C auf mittlerer Schiene backen, bis die oberste Schicht goldbraun ist. (etwa 25-35 Minuten)

8. Sofort den kalten Sirup auf das heiße Gulash geben, aber aufpassen, dass die Glasform nicht zerspringt. Nur soviel Sirup zugeben, wie aufgenommen werden kann. Noch die Puddingschicht nachträglich durchschneiden, da sie beim Backen zusammenklebt.

Filo Teig mit Pudding

Bilahana wa schifa! Guten Appetit!

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Ähnliche Rezepte

Süßes 2159675216341172915

Kommentar veröffentlichen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item