Hackfleischspieße - Kofta

An dieser Stelle muss ich mich wohl mal als jemand outen, der keinen wöchentlichen Speiseplan erstellt und dann systematisch alle Zutaten für die darauf eingetragenen Gerichte einkauft.
Die alltägliche Frage aller Fragen "Was koche ich heute?" wird bei mir meistens erst spontan im Laufe des Vormittags entschieden. Klar ist dabei der Nachteil, dass oft einige Zutaten fehlen und ich improvisieren muss, weil keine Zeit mehr ist die fehlenden Sachen einzukaufen. Zum Glück gibt es einen kleinen Supermarkt ganz in meiner Nähe, wo ich einiges noch schnell besorgen kann, aber dort gibt es weder Fleisch noch Obst und Gemüse.

Heute entschied ich mich Kofta zu machen, obwohl ich kein Lammfleisch im Haus hatte und habe deshalb einfach reines Rinderhack genommen. Wir essen ohnehin sehr selten Lamm, wie ihr an den fehlenden Lammgerichten auf diesem Blog vielleicht schon gemerkt habt. Generell finde ich, dass Lamm in den durchschnittlichen ägyptischen Haushalten seltener auf den Tisch kommt, als man vielleicht meint.

Normalerweise wird "richtige" Kofta auch auf Metallspiessen auf dem Holzkohlegrill gegrillt und bekommt davon einen besonderen Geschmack. Also dieses Rezept am besten für die nächste Grillparty im Sommer vormerken. Im Alltag kann man aber mit etwas Improvisation auch ohne Metallspiesse und Holzkohlegrill (und ohne Lammfleisch) leckere Kofta kochen, z.B. mit Holzspiessen und einer Grillpfanne.
Wer will, kann ein Stück glühende Holzkohle mit in die zugedeckte Pfanne legen, wodurch die Kofta etwas  Grillaroma bekommt.(siehe Bild links)




Ägyptische Kofta ist sehr nah verwandt mit anderen internationalen Hackfleischbratlingen wie serbischen Cevapcici, griechischen Bifteki und dem türkischen Adana Kebab.

Zutaten:

300 g Rinderhack
100 g Lammhack (oder insgesamt 400g Rinderhack)
1 Zwiebel (gerieben)
2 Knoblauchzehen (gepresst)
1/2 Bund glatte Petersilie (gehackt)
1/4 Bund Dill (gehackt)
1/4 Bund frischer Koriander (gehackt) *
1 EL Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer

* Da nicht jeder frischen Koriander mag, kann er weggelassen werden.

 Zubereitung:

1. Alle Zutaten gut vermischen und kneten.

2. Längliche Kofta formen: Entweder mit einem Spiess (am besten aus Metall) oder ohne.

3. Grillpfanne erhitzen bzw. Grill anschmeissen ;)






4. Kofta von beiden Seiten scharf anbraten, damit sie möglichst die typischen Grillstreifen bekommt. Danach Hitze reduzieren, abdecken und dann 5-10 Minuten auf kleiner Flamme durchgaren.
Nach Belieben ein Stück glühende Holzkohle (siehe oben) auf einem Stück Alufolie in die geschlossene Pfanne legen.

5. Kofta wird in Ägypten immer auf einem Bett aus Petersilie (und frischem Koriander *) serviert.




Bilhana wa schifa - Guten Appetit!


  Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Ähnliche Rezepte

Nationalgericht 2638605147046963057

Kommentar veröffentlichen

  1. Ägyptisch kochen - das ist doch mal was anderes, das oft eine Tomatensoße dabei ist habe ich schon raus - mal sehn ...
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item