Schwarzer Tee mit Minze - Chai bil Nana

Die Essenz Ägyptens: Schwarzer Tee

Vielmehr als ein Getränk- eine Lebenseinstellung.


Zeichen der Gastfreundlichkeit und Inbegriff von Geselligkeit


Ägypter lieben ihren Tee - morgens, mittags und abends. Wann immer zwei oder mehr Ägypter zusammen kommen, wird obligatorisch Tee getrunken. Fremde werden auf einen Tee eingeladen und gehen als Freunde. Schon Kleinkindern wird Tee gegeben und er ist aus dem ägyptischen Alltag nicht wegzudenken.

Wieviele Tees ich in den letzten 17 Jahren gemacht habe? Es müssen tausende sein.

Ägyptischer Schwarzer Tee Kochen Rezept

In Ägypten wird Tee nie in Porzellantassen oder -bechern serviert, sondern immer im Glas.

Klassisch wird er ohne Teebeutel direkt im Glas aufgebrüht. Dazu wird ein gestrichener Teelöffel Teepulver in das Glas gegeben und mit kochendem Wasser aufgegossen und der Tee Satz bleibt unten im Glas. In Restaurants sind Teebeutel heutzutage verbreitet, aber viele lieben ihren Tee Satz im Glas nach wie vor, obwohl die Reinigung der Gläser dadurch nicht gerade einfacher wird.

Sehr beliebt ist schwarzer Tee mit Minze. Die ägyptische Minze ist nicht so pfeffrig wie die uns bekannte Pfefferminze. Ein Zweig frische Minze wird mitaufgebrüht und sorgt für einen erfrischenden Geschmack.

Durchschnittlich werden 2-3 Löffel Zucker in das Teeglas gegeben, eher mehr. Wenn man nicht weiß, wie viel Zucker ein Gast nimmt, tut man 2 Löffel in die Tasse und stellt dann die Zuckerdose mit dazu, damit er noch nachnehmen kann.

Ähnliche Rezepte

Nationalgericht 4879534390502945084

Kommentar veröffentlichen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item