Grüne Foul-Bohnen mit Reis - Foul Khadra bil Ros

Foul-Bohnen (Ful Medammas), auch Saubohnen genannt, sind neben Fladenbrot (Esch Baladi) und Reis eines der wichtigstes Grundnahrungsmittel in Ägypten.

Meistens werden die getrockneten braunen Bohnen gekocht, zu einem Brei gestampft und dann mit Öl und Tomaten zubereitet zum Frühstück serviert: Siehe Rezept Ägyptische Bohnen

Heute stelle ich ein Gericht vor, in dem die FRISCHEN, noch grünen Bohnen verarbeitet werden.



Im Winter und Frühjahr, wenn die Bohnen reif und frisch sind, werden sie geerntet und direkt gekocht. Auf dem Bild links ist eine Foul-Bohnenpflanze mit Blüten und Bohnen zu erkennen. Es gibt die dicken grünen Bohnen im Winter auch auf den Märkten in Ägypten zu kaufen, ich glaube kaum, dass es sie in Deutschland frisch und grün zu kaufen gibt. Die einzige Lösung wäre die Aussaat von Foul-Bohnen im eigenen Garten, falls das schon jemand in Deutschland ausprobiert hat, würde ich mich freuen, wenn derjenige von seinen Erfahrungen in den Kommentaren berichten würde.

Normalerweise werden die Bohnen in ihren Hülsen in der Sonne getrocknet, wobei sie braun werden und dann von der Hülse befreit. Dabei kommen dann die trockenen, braunen Foul-Bohnen heraus, die es überall zu kaufen gibt.

Von dickeren Bohnen, sollte die Schale entfernt werden, bei dünneren kann sie dran bleiben.

 

 

 

Zutaten:

2 Zwiebeln
3 Tomaten
1/2 kg frische grüne Foul-Bohnen
1 Chili
1/2 Bund Dill
300 g Reis
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
Öl

(Auf den Bilden ist die Zubereitung der doppelten Menge zu sehen)

Zubereitung:

1. Von dickeren Bohnen, sollte die Schale entfernt werden, bei dünneren kann sie dran bleiben. So entsteht eine Mischung aus Bohnenstücken und Bohnen (siehe Bild). Die Bohnen waschen.






2. Zwiebel schälen und hacken. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin 5 Minuten anbraten. Die Chilischote klein schneiden und hinzufügen. Kurz mit anbraten.






3. Dann die Bohnen zu den Zwiebeln geben und alles zusammen 15-20 Minuten mit geschlossenem Deckel braten. Dabei alle paar Minuten umrühren bis die Bohnen ihre Farbe gewechselt haben und anfangen weicher zu werden.

4. In der Zwischenzeit Tomaten waschen und in der Küchenmaschine zerkleinern. Dill waschen und hacken. Reis waschen.

5. Tomaten hinzufügen und unterrühren. Weitere 10-15 Minuten kochen.

 


6. Dill unterrühren und weiter garen.








7. Nun den gewaschenen Reis in den Topf geben und alles gut vermengen und weitere 5-10 Minuten erhitzen. Umrühren nicht vergessen, damit es nicht anbrennt.






8. Gut Salzen, Pfeffern und mit Kreuzkümmel würzen, dann mit heißem Wasser ausgiessen, bis alles nach dem Umrühren etwa 1cm bedeckt ist. Topf mit dem Deckel schliessen und auf kleiner Hitze 20-25 Minuten garen.






Grüne Foul-Bohnen können auch wie Gemüse serviert werden. Dazu einfach bis Schritt 6 zubereiten und etwas länger köcheln lassen.




Bilhana wa schifa! Guten Appetit!


Blogverzeichnis - Bloggerei.de  




Ähnliche Rezepte

Gemüse 5386925670118822333

Kommentar veröffentlichen

  1. Hallo,
    unsere Erfahrungen im Garten mit Saubohnen: bei uns wachsen sie im Garten ohne Probleme und sehr einfach. Hier wachsen sie halt im Sommer - in Ägypten im Winter.
    Wir haben reichlich geerntet. Das Gemüse ist hierzulande leider etwas unmodern geworden.
    Danke für alle deine Rezepte!
    besonders die mit Süßkartoffeln, welche wir hier in Brandenburg in Maurerbehältern auch sehr erfolgreich anbauen. Ernte: 2.5kg von einer Pflanze. Ca 2 dickeKnollen und mehrere dünne, lange ;o)
    LG
    antje

    AntwortenLöschen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item