Schawerma mit Reis und Brot - Shawerma Fattah



Auch nach Ägypten sind in den letzten Jahren viele syrische Flüchtlinge gekommen. In 6th of October-City in Kairo haben sich besonders viele syrische Flüchtlinge angesiedelt und es gibt dort entsprechend viele syrische Spezialitäten zu kaufen. Besonders beliebt sind dabei Shawerma und Kunafa mit Mozarella, die auch von vielen Ägyptern geliebt werden. Bei diesem Rezept handelt es sich also um ein syrisches Gericht, dass in den letzten Jahren auch in Ägypten weiter verbreitet wurde.

Die Shawerma-Sandwiches sind eines der meistgelesenen Rezepte auf meinem Blog und sie waren auch eine Zeit lang der Hit bei meinen Kindern, aber im Ramadan war dieses Fast-Food nicht optimal als Iftar-Gericht geeignet. Als Familiengericht eignet sich, meiner Meinung nach, diese Version mit gelben Basmati-Reis besser. Ich serviere es in einer großen Schüssel und es ist das neue Lieblingsgericht meiner Kinder. Shawerma Fattah  kann auch portionsweise angerichtet werden.

Zur Abwechslung mache ich dieses Rezept manchmal auch mit Rindfleisch (Foto links), dann kann der Garschritt im Ofen weggelassen werden und nur in der Pfanne gebraten werden..

Das Rezept vom Reis und der Knoblauchsoße "Thomeya" habe ich aus einem arabischen Video weiterentwickelt, aber das Hühnchen mit Gemüse bereite ich genauso wie bei den Sandwiches zu.

Zutaten:

1 Rezept Hühnchen-Shawerma
 2 dünne Fladenbrote "Esch Shami"
Olivenöl

Für den Reis:
2 Becher Basmati Reis
3 Becher Wasser
2 EL Butterfett
 1 Brühwüfel
 1/2 TL Kukuma
 1/2 TL Curry
 1 Prise Zimt
 Salz

Für die Knoblauchsoße "Thomeya":
1 EL gepresster Knoblauch
 2 EL Zitronensaft
 2 Eiweiß
 100 ml Wasser
 100 ml Öl
Salz

1 Rezept Tahina

Zubereitung:

1. Das Hühnerfleisch mit der Shawerma-Gewürzmischung mit Joghurt und Zitronensaft marinieren. Dann zuerst im Ofen und danach mit dem Gemüse in der Pfanne, wie im Rezept beschrieben garen.



2. Das dünne Fladenbrot mit Olivenöl bestreichen und dann mit einer Schere in Stücke schneiden. Auf einem Backblech im Ofen knusprig gold rösten.



3. Den Reis waschen. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und den Brühwürfel darin auflösen. Curry, Kurkuma und Zimt hinzufügen und vermischen. Den Reis hinzufügen und gut umrühren. Dann das Wasser und Salz dazu und den Topf mit dem Deckel fest schließen. Wenn das Wasser kocht, Hitze reduzieren und auf sehr niedriger Hitze garen. Einmal umrühren.



4. Für die Thomeya die Eiweiß mit dem Wasser in einem kleinen Topf erhitzen. Dabei ständig umrühren bis das Eiweiß ausflockt. Kalt stellen (wichtig, sonst wird die Soße nicht fest).

Etwas später den gepressten Knoblauch, den Zitronensaft, Salz, Öl und das Eiweiß mit dem Pürierstab oder im Standmixer cremig rühren. Die Soße soll eine Konsistenz wie Mayonnaise haben. Bis zum Servieren kalt stellen.


5. Tahina nach Rezept zubereiten, bis zum Servieren kalt stellen.

6. Erst kurz vor dem Servieren die Fattah zusammenstellen, sonst weicht das Brot zu sehr durch. Zuerst das geröstete Brot, dann den Reis.

Darauf das Fleisch mit Gemüse verteilen. Dann die Hälfte der Thomeya darüber geben.  Die restliche Thomeya und die Tahina separat dazu reichen.
Wer möchte kann einige Brotchips oben drauf streuen.


Shawerma mit Reis Rezept Ägypten Syrien

Guten Appetit! Bilhana wa schifa!

  Blogverzeichnis - Bloggerei.de  

Merken

Ähnliche Rezepte

Reis 6422735433551437196

Kommentar veröffentlichen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item