Sesamsoße - Tahina


Tahina ist eine mit Kreuzkümmel gewürzte Soße aus Sesampaste, Knoblauch und Zitronensaft, die typisch für die ganze arabische Küche ist.

Ich wollte dieses Tahina-Rezept schon ewig veröffentlichen, aber es fehlten mir gute Bilder. Ich mußte feststellen, dass Tahina sehr schwer zu fotografieren ist- man sieht sie fast gar nicht auf dem Teller und sie sieht ziemlich unscheinbar aus. Dabei verleiht sie vielen arabischen Gerichten eine ganz besondere Note und passt zu vielen Gerichten.

Veganes Allroundtalent Tahina

Besonders zu Fisch, Taameya und in Fuul schmeckt Tahina sehr gut.

Die Zubereitung ist einfach und die Konsistenz kann angepasst weren. Als Dip sollte Tahina schön cremig sein, als Soße zu Fisch etc. eher flüssig.

Zutaten:

2 EL Tahinapaste
Saft von 1 kleinen Zitrone (2 EL)
1 EL Essig
1 gepresste Knoblauchzehe
50 ml Wasser
Salz, Kreuzkümmel

Zubereitung:

1. Alle Zutaten außer das Wasser verrühren. Die Tahina wird dabei durch die Säure zuerst fester.


2. Das warme Wasser langsam unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.


Bilhana wa schifa! Guten Appetit!

Blogverzeichnis - Bloggerei.de  


Ähnliche Rezepte

Vorspeisen 7109847565399843330

Kommentar veröffentlichen

  1. "Ich mußte feststellen, dass Tahina sehr schwer zu fotografieren ist- man sieht sie fast gar nicht auf dem Teller und sie sieht ziemlich unscheinbar aus." Herrlich, aber du hast ja Recht. So unscheinbar und doch so lecker. Ach menno, ich hoffe im Herbst wieder in Ägypten zu sein. Ich vermisse es.

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich unbedingt mal probieren! :-) Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin! Danke für Deinen Kommentar und guten Appetit!

      Löschen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item